Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anwendungsbereich

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von 'sandhi yoga' in allen Räumlichkeiten, die von 'sandhi yoga' genutzt werden. Sie werden den Kunden von 'sandhi yoga' jeweils mit der Anmeldung bekannt gegeben und werden damit zum Vertragsbestandteil aller Kundenverträge.


Teilnahmefähigkeit / Haftung

Vor der Teilnahme an Yogalektionen von 'sandhi yoga' ist von jedem Teilnehmer ein Anmeldeformular auszufüllen, mit dem der Teilnehmer erklärt, dass der Teilnahme an Yogalektionen von atmarama yoga keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen.

Die Nutzung der Räumlichkeiten und Angebote von 'sandhi yoga' erfolgt für die Teilnehmer von 'sandhi yoga' auf eigene Gefahr. 'sandhi yoga' haftet nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes für Schäden der Teilnehmer.

'sandhi yoga' übernimmt keinerlei Haftung für die von Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände.

 

Personenbezogene Daten

Sämtliche Teilnehmer von 'sandhi yoga' werden hiermit darauf hingewiesen, dass ihre personenbezogenen Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen der Datenschutzgesetzgebung werden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Teilnehmer erklären sich in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten bereit.

Die Teilnehmer verpflichten sich, 'sandhi yoga' über sämtliche für 'sandhi yoga' bedeutsamen Änderungen ihrer persönlichen Verhältnisse zu unterrichten.

 

Schnupperabos und 10er-Abos.

Als Abo definiert 'sandhi yoga' sämtliche Preispläne, die während eines vordefinierten Zeitraums eine bestimmte Anzahl von Kursbesuchen ermöglichen. Das Schnupperabo enthält 3 Lektionen, welche im Raum von 6 Wochen und das 10er-Abo enthält 10 Lektionen, die im Raum von 6 Monaten eingelöst werden müssen. Sämtliche Abos sind nicht übertragbar und verfallen nach Ablauf der Gültigkeitsdauer. Bis dahin nicht besuchte Yogalektionen verfallen und können nicht erstattet oder nachgeholt werden. Ein Schnupperabo kann pro Person nur einmal gelöst werden.

 

Aboverlängerung

Bei längerer Krankheit. Reise oder Schwangerschaft kann 'sandhi yoga' im Einzelfall entscheiden, ein Abo gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung oder Reisetickets einmalig bis um max.einen Monat zu verlängern - es besteht jedoch kein Anspruch darauf.

 

Privatstunden/Workshop/Retreats

Vereinbarte Termine für Privatstunden, wie auch Ayurvedic Walking Massagen, sind verbindlich. Werden sie nicht mindestens 12 Stunden im Voraus abgesagt, ist der volle Betrag zu entrichten. Anmeldungen für Workshops & Retreats sind ebenfalls verbindlich. Eine Rückerstattung der Kurskosten ist nur bei Krankheit oder Unfall gegen Vorlage eines ärztlichen Attests oder gegen Stellung eines Ersatzteilnehmers möglich. In jedem Fall fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 Franken an.


Bezahlung
Die Kursbeiträge sind vor Kursbeginn auf untenstehendes Konto zu überweisen: 

Leyla Stuber

Sandhi Yoga

Rolandstrass 36

8004 Zürich


IBAN: CH83 0839 0030 2773 1010 1

Barzahlungen
In gemeinsamer Absprache akzeptieren wir auch eine Barzahlung der Kursgebühr zu Kursbeginn. 


Änderung des Angebotes und der Bestimmungen

'sandhi yoga' ist berechtigt, das Kursangebot, den Stundenplan, die Öffnungszeiten und den Ort der Kursdurchführung zu ändern. 'sandhi yoga' kann die Teilnehmerzahl von Yogalektionen beschränken, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Yogalektion erforderlich ist. Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Lehrern von 'sandhi yoga' kann ein Kurs auch ausfallen. Der Ausfall einer bestimmten Yogalektion berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Mitgliedschaftsbeiträge, sofern ausreichend andere Yogalektionen zur Verfügung stehen, die der Teilnehmer besuchen kann.

Schliessungen von 'sandhi yoga' im Falle von Urlaub oder Renovierungsarbeiten sowie Sonderöffnungszeiten über gesetzliche Feiertage werden per Email und auf der Homepage angekündigt und berechtigen die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Beiträge.

Preisanpassungen können mit einer Vorankündigung von 2 Monaten durch 'sandhi yoga' vorgenommen werden. Dies betrifft jeweils nur den Neuabschluss von Abos. Die Preise von bestehenden Mitgliedschaften und Abos ändern sich während der definierten Laufzeit nicht.

 

Sonstiges

Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB und sämtlicher Mitgliedschaftsverträge bedürfen der Schriftform.


Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten mit 'sandhi yoga' aus oder im Zusammenhang mit diesen Geschäftsbedingungen für Kunden ist Zürich. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen von Mitgliedschaftsverträgen oder diesen AGB unwirksam sein oder werden so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Stand: Juli 2015